Datenschutzerklaerung und Impressum

Datenschutzerklaerung

Diese Datenschutzerklaerung klaert Sie ueber die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Dr. Alexander von Paleske

27, Greendale Road

Zimbabwe


E-Mail avonpaleske@yahoo.de

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geraete-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“.

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfuegungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmassnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

€žPersonenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natuerliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natuerliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identitaet dieser natuerlichen Person sind.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgefuehrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Pseudonymisierung die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusaetzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden koennen, sofern diese zusaetzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewaehrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natuerlichen Person zugewiesen werden.

Profiling jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persoenliche Aspekte, die sich auf eine natuerliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezueglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persoenliche Vorlieben, Interessen, Zuverlaessigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natuerlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als Verantwortlicher wird die natuerliche oder juristische Person, Behoerde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen ueber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Auftragsverarbeiter eine natuerliche oder juristische Person, Behoerde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklaerung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage fuer die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung zur Erfuellung unserer Leistungen und Durchfuehrung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung zur Erfuellung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Fuer den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natuerlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmassnahmen

Wir treffen nach Massgabe des Art. 32 DSGVO unter Beruecksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstaende und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos fuer die Rechte und Freiheiten natuerlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewaehrleisten.

Zu den Massnahmen gehoeren insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integritaet und Verfuegbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfuegbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Loeschung von Daten und Reaktion auf Gefaehrdung der Daten gewaehrleisten. Ferner beruecksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenueber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese uebermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewaehren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine uebermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfuellung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Uebermittlungen in Drittlaender

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. ausserhalb der Europaeischen Union (EU) oder des Europaeischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. uebermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfuellung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. fuer die USA durch das Privacy Shield oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte Standardvertragsklauseln.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestaetigung darueber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft ueber diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollstaendigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzueglich geloescht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschraenkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren uebermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zustaendigen Aufsichtsbehoerde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung fuer die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie koennen der kuenftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Massgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung fuer Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als Cookieswerden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies koennen unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primaer dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Geraet auf dem das Cookie gespeichert ist) waehrend oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporaere Cookies, bzw. Session-Cookies oder transiente Cookies werden Cookies bezeichnet, die geloescht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlaesst und seinen Browser schliesst. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als permanentoder persistent werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schliessen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso koennen in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die fuer Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als Third-Party-Cookie werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von First-Party Cookies).

Wir koennen temporaere und permanente Cookies einsetzen und klaeren hierueber im Rahmen unserer Datenschutzerklaerung auf.

Falls die Nutzer nicht moechten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies koennen in den Systemeinstellungen des Browsers geloescht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschraenkungen dieses Onlineangebotes fuehren.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, ueber die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklaert werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden koennen.

Loeschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Massgabe der Art. 17 und 18 DSGVO geloescht oder in ihrer Verarbeitung eingeschraenkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklaerung ausdruecklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten geloescht, sobald sie fuer ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Loeschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht geloescht werden, weil sie fuer andere und gesetzlich zulaessige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschraenkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht fuer andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. fuer Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gruenden aufbewahrt werden muessen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere fuer 10 Jahre gemae§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Buecher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbuecher, fuer Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemae§ 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in oesterreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere fuer 7 § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschaeftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), fuer 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstuecken und fuer 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und fuer die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen

Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO branchenuebliche Trackingmaßnahmen ein, soweit diese fuer den Betrieb des Affiliatesystems erforderlich sind. Nachfolgend klaeren wir die Nutzer ueber die technischen Hintergruende auf.

Die von unseren Vertragspartnern angebotene Leistungen koennen auch auf anderen Webseiten beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links oder After-Buy-Systeme, wenn z.B. Links oder Leistungen Dritter nach einem Vertragsschluss angeboten werden). Die Betreiber der jeweiligen Webseiten erhalten eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend die Angebote wahrnehmen.

Zusammenfassend, ist es fuer unser Onlineangebot erforderlich, dass wir nachverfolgen koennen, ob Nutzer, die sich fuer Affiliate-Links und/oder die bei uns verfuegbaren Angebote interessieren, die Angebote anschlieend auf die Veranlassung der Affiliate-Links oder unserer Onlineplattform, wahrnehmen. Hierzu werden die Affiliate-Links und unsere Angebote um bestimmte Werte ergaenzt, die ein Bestandteil des Links oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gesetzt werden koennen. Zu den Werten gehoeren insbesondere die Ausgangswebseite (Referrer), Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, eine Online-Kennung des Nutzers, als auch Tracking-spezifische Werte wie z.B. Werbemittel-ID, Partner-ID und Kategorisierungen.

Bei der von uns verwendeten Online-Kennungen der Nutzer, handelt es sich um pseudonyme Werte. D.h. die Online-Kennungen enthalten selbst keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mailadressen. Sie helfen uns nur zu bestimmen ob derselbe Nutzer, der auf einen Affiliate-Link geklickt oder sich ueber unser Onlineangebot fuer ein Angebot interessiert hat, das Angebot wahrgenommen, d.h. z.B. einen Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen hat. Die Online-Kennung ist jedoch insoweit personenbezogen, als dem Partnerunternehmen und auch uns, die Online-Kennung zusammen mit anderen Nutzerdaten vorliegen. Nur so kann das Partnerunternehmen uns mitteilen, ob derjenige Nutzer das Angebot wahrgenommen hat und wir z.B. den Bonus auszahlen koennen.

Affilinet-Partnerprogramm

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 Muenchen, Deutschland, das zur Bereitstellung eines Mediums fuer Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Affilinet Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). Affilinet setzt Cookies ein, um die Herkunft des Vertragsschlusses nachvollziehen zu koennen. Unter anderem kann Affilinet erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend einen Vertragsschluss bei oder ueber Affilinet getaetigt haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Affilinet und Widerspruchsmoeglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklaerung des Unternehmens: https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz.

Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfuellung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren fuer uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusaetzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsaetzlich gehoeren dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehoerenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben koennen uns Bewerber freiwillig zusaetzliche Informationen mitteilen.

Mit der uebermittlung der Bewerbung an uns, erklaeren sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklaerung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusaetzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusaetzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese fuer die Berufsausuebung erforderlich sind).

Sofern zur Verfuegung gestellt, koennen uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website uebermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschluesselt an uns uebertragen.
Ferner koennen Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail uebermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsaetzlich nicht verschluesselt versendet werden und die Bewerber selbst fuer die Verschluesselung sorgen muessen. Wir koennen daher fuer den uebertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung uebernehmen und empfehlen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung ueber das Online-Formular und E-Mail, steht den Bewerbern weiterhin die Moeglichkeit zur Verfuegung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die von den Bewerbern zur Verfuegung gestellten Daten, koennen im Fall einer erfolgreichen Bewerbung fuer die Zwecke des Beschaeftigungsverhaeltnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber geloescht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls geloescht, wenn eine Bewerbung zurueckgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Die Loeschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genuegen koennen. Rechnungen ueber etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Registrierfunktion

Nutzer koennen ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehoeren insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden fuer die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Die Nutzer koennen ueber Informationen, die fuer deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische aenderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekuendigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, geloescht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kuendigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, saemtliche waehrend der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu loeschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsaetzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprueche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spaetestens nach 7 Tagen anonymisiert oder geloescht.

Kommentare und Beitraege

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beitraege hinterlassen, koennen ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO fuer 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beitraegen widerrechtliche Inhalte hinterlaesst (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall koennen wir selbst fuer den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identitaet des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beitraege angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare koennen durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestaetigungsemail, um zu ueberpruefen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer koennen laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestaetigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmoeglichkeiten enthalten. Fuer die Zwecke des Nachweises der Einwilligung der Nutzer, speichern wir den Anmeldezeitpunkt nebst der IP-Adresse der Nutzer und loeschen diese Informationen, wenn Nutzer sich von dem Abonnement abmelden.

Sie koennen den Empfang unseres Abonnemenets jederzeit kuendigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Wir koennen die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie loeschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu koennen. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer moeglichen Abwehr von Anspruechen beschraenkt. Ein individueller Loeschungsantrag ist jederzeit moeglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestaetigt wird.

Akismet Anti-Spam-Pruefung

Unser Onlineangebot nutzt den Dienst „Akismet“, der von der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, angeboten wird. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare echter Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und fuer Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten ueber diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehoeren der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags.

Naehere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Nutzer koennen gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie koennen die uebertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das waere schade, aber leider sehen wir sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten.

Abruf von Profilbildern bei Gravatar

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes und insbesondere im Blog den Dienst Gravatar der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, ein.

Gravatar ist ein Dienst, bei dem sich Nutzer anmelden und Profilbilder und ihre E-Mailadressen hinterlegen koennen. Wenn Nutzer mit der jeweiligen E-Mailadresse auf anderen Onlinepraesenzen (vor allem in Blogs) Beitraege oder Kommentare hinterlassen, koennen so deren Profilbilder neben den Beitraegen oder Kommentaren dargestellt werden. Hierzu wird die von den Nutzern mitgeteilte E-Mailadresse an Gravatar zwecks Pruefung, ob zu ihr ein Profil gespeichert ist, verschluesselt uebermittelt. Dies ist der einzige Zweck der uebermittlung der E-Mailadresse und sie wird nicht fuer andere Zwecke verwendet, sondern danach geloescht.

Die Nutzung von Gravatar erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir mit Hilfe von Gravatar den Beitrags- und Kommentarverfassern die Moeglichkeit bieten ihre Beitraege mit einem Profilbild zu personalisieren.

Durch die Anzeige der Bilder bringt Gravatar die IP-Adresse der Nutzer in Erfahrung, da dies fuer eine Kommunikation zwischen einem Browser und einem Onlineservice notwendig ist. Naehere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravatar finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Wenn Nutzer nicht moechten, dass ein mit Ihrer E-Mail-Adresse bei Gravatar verknuepftes Benutzerbild in den Kommentaren erscheint, sollten Sie zum Kommentieren eine E-Mail-Adresse nutzen, welche nicht bei Gravatar hinterlegt ist. Wir weisen ferner darauf hin, dass es auch moeglich ist eine anonyme oder gar keine E-Mailadresse zu verwenden, falls die Nutzer nicht wuenschen, dass die eigene E-Mailadresse an Gravatar uebersendet wird. Nutzer koennen die uebertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen.

IMPRESSUM

ViSdP: Dr Alexander von Paleske, 25, Greendale Road, Bulawayo Zimbabwe

E-Mail avonpaleske@yahoo.de

13 Gedanken zu “Datenschutzerklaerung und Impressum

  1. Pingback: Heuschrecken und Heuschreckenschwärme – eine Bedrohung für Afrika | Politica-Comment

  2. Pingback: Wikipedia – Lügen mit System? | Politica-Comment

  3. Pingback: Corona-Virus NCoV2019 (Sars-CoV-2): Steht eine grosse Pandemie bevor? Ein Update | Politica-Comment

  4. Pingback: Treffen in Davos, Multiresistenz, extrem teure Therapie und eine Lotterie | Politica-Comment

  5. Pingback: Friedrich Merz: Ich werde bald Bundeskanzler der Deutschland AG | Politica-Comment

  6. Pingback: “Virenschiff” Diamond Princess in Yokohama und die Inkompetenz der japanischen Regierung | Politica-Comment

  7. Pingback: Russlands Präsident Putin im Interview zum Präsidentschaftswahlkampf in den USA | Politica-Comment

  8. Pingback: Corona-Virus(Sars-CoV-2)- Epidemie: Eine Durchseuchung ist unvermeidlich | Politica-Comment

  9. Pingback: CoViD-19 Pandemie: von Virusleugnern, Verschwörungstheoretikern, Schuldzuweisern, und Politschwätzern | Politica-Comment

  10. Pingback: Covid-19, Massengräber in den USA und im Iran, eine Talkrunde bei Markus Lanz | Politica-Comment

  11. Pingback: Sozialdarwinismus als Antwort auf Pandemien? | Politica-Comment

  12. Pingback: Kriegsende, Lippstädter Friedhof und das Schicksal der Zwangsarbeiter | Politica-Comment

  13. Pingback: Politica-Comment: Impfen lassen – oder nicht: das ist die Frage – Interdisziplinäre Informations- & Deutungsvielfalt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s