„Rasputin“ Dominic Cummings: „Ich habe fertig mit Clown Boris Johnson“

Dr. Alexander von Paleske             —-  20.1. 2022  —–

Folgende Mail landete heute in meiner Mailbox:

Dominic Cummings

Ex -Rasputin am Hofe des Boris Johnson

z.Zt. Politische Wilderness

London

UK



Guten Tag Vereinigtes Königreich

Guten Tag ihr Völker Europas und der Welt,


Ich, Dominic Cummings, ehemaliger „Rasputin“ am Hofe des britischen Premiers Boris Johnson, kann heute Vollzug melden: Boris Johnson, Noch-Premier des Vereinigten Königreichs, hat fertig. Damit hat sich erneut gezeigt: wer sich mit einem teuflischen Rasputin  wie mir einlässt, der hat mit  seiner Abhängigkeit von mir  zu zahlen. Boris Johnson glaubte, diesen Preis nicht entrichten zu müssen, und  mich stattdessen wie einen Hund vom Hof gejagt.

Dafür muss er jetzt bezahlen: mit seinem Rauswurf aus 10, Downing Street, der demnächst stattfinden wird.

Dieser Johnson wäre eine Nullnummer ohne mich, ein Hinterbänkler, eine kleine Nummer im britischen Parlament, wenn ich nicht den Steigbügelhalter für seinen Aufstieg gemacht hätte.

War der Stratege
Ich war der Stratege, der den Brexit mit einer Handvoll faustdicker Lügen so populär gemacht hatte, dass die knappe Mehrheit der Wähler dafür stimmte. Ohne mich gäbe es heute keinen Brexit.

Der von mir erfundene durchschlagende Slogan hiess:

“Get back Control”

frei übersetzt heisst das soviel wie:

Jagt Brüssel zum Teufel.

Und später half der von mir erfundene Slogan:

“Get Brexit done”,

Boris Johnson die Parlamentswahlen im Dezember 2019 zu gewinnen.

Zu meinem abenteuerlichen Lebenslauf siehe hier.

Vision für das Königreich
Mein Plan war: Das Regierungssystem in Great Britain, das nach wie vor  nichts als eine Ansammlung von Narzissten und Bürokraten ist, zu revolutionieren. Der Brexit sollte nur der Anfang sein. Meine Zukunfts-Vision war und ist  nach wie vor ein dynamischer, neoliberaler, autoritärer Roboter-Staat.

Ich, „Rasputin“ Cummings



Rechnung präsentiert
Als Boris entschied, mich davonzujagen, entschied ich für mich: ich werde diesen Boris von seinem Thron stossen. Als Mittel dazu – wohldosiert und nicht alles auf einmal – Enthüllungen: nicht irgendwelche Bettgeschichten, sondern schwerwiegende, die ihn total diskreditieren.

Ich öffnete  alle Schränke des Boris und zeige alle  Skelette, die er darin versteckt hatte:

– Fangen wir an mit der Renovierung seiner Wohnung in 10, Downing Street, die seiner damaligen Verlobten und jetzigen Frau Carrie ganz und gar nicht gefiel: zu sehr Massenaustattung, viel zu sehr John Lewis, also bestenfalls geschmacklose Mittelklasse. Kosten: Schlappe 60.000 britische Pfund.
Da Boris wie immer klamm war, sprach er wohlhabende Briten und Ausländer an, natürlich alles geheim, sollte ja nicht bekannt werden. Ein streng verbotener Vorgang, da es sich im Prinzip um verdeckte Wahlkampfspenden handelte, salopp auch als Korruption zu bezeichnen.

– Als Zweites wollte Boris einen zweiten Covid-19-Lockdown mit allen Kräften verhindern, wovon ich ihm aber dringend abriet.

Seine Antwort:

Keinen verdammten Lockdown mehr – sollen sich doch die Leichen zu Tausenden stapeln”

Diesen extrem zynisch-menschenverachtenden Tobak hatte  ich bereits vor einem Jahr  umgepackt und als Tellermine an an die Presse weitergeleitet.Die Empörung war  riesig. Damit hatte ich den  Boris schon angeschossen und ernsthaft verletzt, waidwund geschossen sozusagen.

  • Jetzt habe ich weiter nachgelegt mit den Enthüllungen ueber  die wilden Parties im Garten von 10, Downing Street während des Lockdowns. Erneut ist die Empörung riesengross: während das Volk zu Hause bleiben musste, gab es im Garten des Premiers Wein, Brot und Gesang mit ihm und seinen Mitarbeitern.
  • Falls das noch nicht reicht, dann der Fangschuss: Ich habe Hunderte von Dokumenten und Tonbandaufnahmen gemacht, auch mit extrem abfälligen Bemerkungen über andere Staatsmänner und Mitglieder der eigenen Partei, die belegen, dass Boris nichts als ein haltloser, clownischer, zynischer Narzisst ist, unfähig die nötigen Reformen durchzuführen, um Grossbritannien zu einem neoliberalen Roboterstaat und Billiglohnland zu machen.
Boris Johnson …….haltloser, clownischer, zynischer Narzisst

Selbstschuss des Boris

Einen weiteren Schuss in den Fuss hat sich dieser dumme Boris selbst beigebracht:

  • Mit einem neuen Polizeigesetz. Darin soll das Demonstrationsrecht weitgehend eingeschränkt werden, wenn die Demonstrationen eine Lärmbelaestigung zur Folge haben (welche Demo hat das nicht?)
  • Mit einem Gesetzes-Angriff auf die Justiz, deren Entscheidungen von der Regierung in Zukunft nicht mehr  unbedingt befolgt werden müssen.
  • Mit einem Austritt aus der europäischen Menschenrechtskonvention
  • Mit der Abchiebemöglichkeit von Migranten in Länder wie Ruanda/Afrika, auch wenn sie nicht von dort stammen.
  • Mit der Behinderung des Wahlrechts durch die Notwendigkeit des Nachweises, richtiger Brite zu sein..

Natürlich entsprechen diese geplanten Gesetze voll meiner Denke, aber solche Gesetze bringt man durch auf dem Höhepunkt der Karriere, und nicht, wenn man vor dem „Fangschuss“ steht. Dann wirken sie nur als Absturzbeschleuniger, wie seinerzeit das Kopfsteuergesetz von Margaret Thatcher.

Noch einmal: Mit einem Rasputin wie mir kann man nicht “Schlitten fahren”. Wer das versucht, der wird sich in der Hölle wiederfinden.

So viel für heute

Euer

„Rasputin“ Dominic Cummings

Ich, Dominic Cummings, Politberater und Rasputin am Hofe des Boris Johnson

Dominic Cummings, Premier Boris Johnsons Rasputin: Es läuft super für uns

Dominic Cummings, Rasputin des britischen Premiers Boris Johnson, wünscht Fröhliche Weihnachten

Britischer Premier Boris Johnson, die Covid-19-Krise, und sein “Rasputin” Cummings

“Rasputin” Dominic Cummings: Ich bin der politische Totengräber des britischen Premier-Clowns Boris Johnson

Datenschutzerklaerung und Impressum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s